Laden Sie ein fehlendes Prospekt hoch

Bauhaus Prospekt - 1.1.2020 - 30.6.2020 - Seite 4 - ABGELAUFENE AKTION *

Bauhaus Prospekt - 1.1.2020 - 30.6.2020 - Seite 4 - ABGELAUFENE AKTION *

1 ... 4 ... 165
Prospekte Bauhaus - 1.1.2020 - 30.6.2020. Seite 4.
1 ... 4 ... 165

Scrolle durch dieses Bauhaus-Prospekt, welches von 1.1.2020 bis 30.6.2020 gültig ist, um die neuesten Angebote zu entdecken. Auf den 164-Seiten der aktuellen Wochenanzeige findest du die besten Waren aus der Kategorie Hobby-, Heimwerker- und Haushaltsbedarf. Wenn du bei deinem nächsten Bauhaus-Einkauf Geld sparen möchtest, vergiss nicht das gesamte Flugblatt von Seite 1 bis Seite 164 durchzuschauen. Wenn du klug einkaufen gehst und bei deinem nächsten Bauhaus-Einkauf Geld sparen möchtest, verpasse nicht das aktuellste Prospekt mit erstaunlichen Preisen und unglaublichen Rabatten. Komme einfach jeden Tag zu Rabatt Kompass zurück um sicherzustellen, dass du all die großartigen Angebote deiner Lieblingshändler nicht verpasst.

CORTEN-STAHL GARTENTRENDS Rost schmückt Ihren Garten Praxis-Tipp Der Trend: Corten-Stahl und Edelrostoptik Rost ist heute kein Schreckgespenst mehr – sondern ein bei Architekten und Gartenbauern überaus begehrter Oberflächenzustand. Das Angebot von Produkten in Rostoptik wächst ständig. Wir haben die Informationen für Sie zusammengestellt, die Sie kennen sollten, um den tollen Farbton bei Ihnen im Garten richtig zur Geltung zu bringen. Das hätten sich Ihre Eltern nicht vorstellen können: Seit Kurzem ist verrostetes Metall ein überaus begehrtes Material in Architektur und Gartenbau. Ganze Hausfassaden leuchten auf einmal in den typischen erdigen, rotbraunen Tönen. Und auf der Terrasse und im Garten ist das oxidierte Metall nicht mehr wegzudenken. Doch Vorsicht – moderner Corten-Stahl hat nur noch wenig mit dem verrosteten Eisen zu tun, das wir jahrzehntelang durch Lack, Politur und Co vor Oxidation geschützt haben. sich mit ca. 0,1 mm/Jahr und verliert so früher oder später seine Tragkraft – daran führt kein Weg vorbei. Das aufwendige Herstellungsverfahren von Corten-Stahl zieht deswegen auch unvermeidlich einen höheren Einstandspreis nach sich. Im Gegenzug erhält man ein extrem stabiles Produkt, an dem man viele Jahre Freude haben wird. Was ist Corten-Stahl? Die Rostoptik ist eine Zier für jeden Garten – und wird deswegen besonders gern für Pflanzengefäße und Hochbeete eingesetzt. Und selbst Rasenkanten und Beeteinfassungen, die viele Jahre aus Stein oder verzinktem Stahlblech gefertigt wurden, sind inzwischen in dem langlebigen Edelstahl lieferbar. Auch wenn die Schreibweise („Korten-Stahl“, „Corten-Stahl“ oder „Cor-Ten-Stahl“) noch nicht festgelegt worden ist, hat das neue Edelstahl-Material einzigartige Eigenschaften, die es besonders für den Gartenbau empfehlen: Corten-Stahl ist ein hochwertiger Baustahl mit Kupfer- und Chrom-Anteilen, der sich mit einer Rost-Patina vor Oxidation schützt. Unter der Oxid-Sperrschicht kommt es zu keiner weiteren Schwächung des Materials. Corten-Stahl trägt also außen Rostspuren, ist aber innen völlig unangetastet. Und das unterscheidet ihn von gewöhnlichem Baustahl: Der trägt seinen Rost als Korrosionsprodukt der chemischen Reaktion von Sauerstoff mit Stahl unter Anwesenheit von Wasser. Und dieser Prozess ist nicht umkehrbar und nicht aufzuhalten: Rostender Stahl zersetzt Welche Objekte kann man aus Corten-Stahl herstellen? Besonders gut funktioniert Corten-Stahl auch immer im Zusammenspiel mit Wasser: Wasserläufe und -spiele sind ein bevorzugter Einsatzort für dieses Material. Und das gilt auch für den Einsatz rund um Feuer und Hitze: Corten-Stahl ist ein hervorragendes Material für Feuerschale und Kamin. Alternative billiger Baustahl? Das attraktive Spiel der Farben einer Corten-Stahl-Patina werden Sie mit keinem anderen Verfahren erreichen. Wenn aber kein dauerhafter Korrosionsschutz gefordert ist – zum Beispiel bei einem Sichtschutzelement als Gartendekoration –, können Sie sich eine Rostoptik natürlich auch selbst „heranziehen“. Verwenden Sie dafür Baustahl oder Eisen, in keinem Fall Edelstahl. Wichtig ist, dass Sie die werksseitige Korrosionsschutzbeschichtung des Stahls entfernen. Das ist meist ein dünner Film aus speziellem Öl, Fett oder Farbe. Diesen lösen Sie durch ein Bad in Schwimmbadreiniger oder stark verdünnter (Essig- oder Salz-)Säure. Dabei Schutzkleidung tragen! Danach wird das Metall angeschliffen – und anschließend der Witterung ausgesetzt. So beschleunigen Sie das Verrosten von Corten-Stahl Nachdem Sie die Oberfläche entfettet haben (Aceton, Spüli, Topfreiniger), eine selbst gemachte Schnellroster-Lösung auftragen. Die besteht aus 0,75 l Wasser, einem TL Kochsalz und 0,25 l Essig. Aufrühren, dann wiederholt mit Pinsel, Walze oder Sprühflasche auftragen. Zwischendurch immer abtrocknen lassen. Vom Fachcentrum in Ihren Garten Nicht wundern: Wenn Sie Produkte aus Corten-Stahl im BAUHAUS aussuchen, haben die zunächst noch eine stahlblaue, leicht schimmernde Oberfläche. Die ist völlig normal und hat ihre Ursache im Schmierstoff der Walzen im Stahlwerk. Der Fachausdruck hier: „walzblank“. Die Edelrostoberfläche bildet sich erst bei Ihnen im Garten im Wechsel zwischen Regen und Trockenheit aus. Und dieser Prozess kann Wochen oder gar Monate dauern; Corten-Stahl ist eben ein Werkstoff, der in sehr langen Zeiträumen rechnet. Richtig abgeschlossen ist die Oberflächenbildung bei größeren Objekten oft erst nach ein bis drei Jahren. Wenn Corten-Stahl dauerhaften Kontakt zu Wasser hat, bilden sich dekorative Schlieren auf der Oberfläche. Übrigens: Auch wenn wir es hier nicht mit klassischem Rost zu tun haben – die Patina von Corten-Stahl macht Rostflecken! Vorsicht also beim Kontakt mit Kleidung und anderen Materialien. Ausgeliefert wird CortenStahl „walzblank“. Die Edelrostoberfläche bildet sich erst mit der Zeit bei Ihnen im Garten aus. 4 www.bauhaus.info 5

Bauhaus Prospekte

Prospekt Bauhaus

Prospekte Bauhaus.
Gültig in allen Filialen Bauhaus
TOP Prospekte