Prospekte, Aktionen und Öffnungszeiten Marktkauf

Über Marktkauf

Marktkauf ist eines der größten Handelsunternehmen in Deutschland. Zudem ist die Marktkauf Holding GmbH Teil der Edeka Gruppe. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Bielefeld. Weitere Filialen gibt es in Görlitz, Meppen, Münster, Gelsenkirchen, Nordhorn, Osnabrück, Weil am Rhein und in Rostock. Diese zählen zu den Umsatzstärksten. Es ist zum 1. Juli 2006 aufgrund einer Umfirmierung der AVA entstanden. Das Unternehmen betreibt großflächige Formen des Lebensmitteleinzelhandelns. Das Unternehmen verzeichnete einen Umsatz von 5,6 Mrd. Euro.

Es sind derzeit um die 27.000 Mitarbeiter bei Marktkauf beschäftigt. Außerdem kann man sich mittlerweile den Prospekt online ansehen.

Marktkauf hat sich tatsächlich weit verbreitet. Schade ist, dass die einzelnen Filialen sehr unterschiedlich sind. Von Alt eingesessen in kleinen Orten bis hin zu Top modern in verschiedenen Städten. Die angeboten und Waren sind nicht die gleichen , was von Vorteil ist, denn die regionale Lage ist sehr unterschiedlich. Die Kunden lieben die Warenhäuser sehr. Das ist am ständigen Aufschwung zu verzeichnen. Auch, wenn die einzelnen Zukäufe wie gesagt für sehr unterschiedliche Läden sorgen.

Marktkauf etabliert sich als Mittelklasse Supermarkt. Vor allem die Angebote in verschiedenen Sortimenten heben den Laden hervor. Man benötigt in Deutschland ziemlich unterschiedliche Supermärkte für jede Schicht, da es eine große Bandbreite an Kunden gibt.

Informationen zum Unternehmen

Die AVA ist im Jahr 1975 aufgrund einer Umwandlung der 1892 gegründeten Konsumgenossenschaft coop Ostwestfalen-Lippe in eine Aktiengesellschaft entstanden. Während der Expansionsphase hatte die AVA die 1968 gegründete Optikkette von Franz-Josef Krane aufgekauft und seit 2003 auch im Ausland investiert. Die Tochter Marktkauf Rus betrieb einen Baumarkt in Moskau. Allerdings war der Geschäftsverlauf der letzten Jahre ein Verlustgeschäft.  Darauf hin wird mit mehr Werbung und Angeboten im Online Shop reagiert, um das Unternehmen in der Bekanntheit zu stärken.

Im Jahr 1983 hatte man mit einer Zusammenarbeit mit Edeka begonnen. So entwickelte sich später eine vollständige Integration. Edeka hatte im Jahr 1992 33 Prozent des Kapitals der AVA übernommen. Im Jahr 2006 wurde die AVA zu Marktkauf umbenannt.

Die einzelnen Jahre gehen für den Marktkauf ins Land. In Meppen z.B. werden einzelne Angebote sogar als Download Produkt angeboten.

Verkaufskonzept

Die Marktkauf-Gruppe betriebt im Jahr 2008 April 186 Marktkauf SB-Warenhäuser. Die Warenhäuser wurden bis zum Jahr 2008 an die 7 Edeka-Regionalgesellschaften übergeben. Bis es zur Auflösung kam, betrieb die Marktkauf Logistik drei Logistikzentren, die sich in Bielefeld, in Zarrentin und in Laichingen befanden.  Von dort aus werden alle mit den neuesten Angeboten und Vorlieben der Kunden versorgt. Hier wird auch schnell auf Trends oder Neuentwicklungen eingegangen.

Darüber hinaus hatten die FG Frischwaren die Niederlassungen mit Fleisch- und Wurstwaren, Fisch und Feinkost beliefert.  Alles bei Marktkauf muss mindestens die gleiche Qualität wie beim Edeka besitzen. Leute unterschätzen teilweise die Liebe die in die Auswahl von Produkten gestärkt wird. Alle Produkte sind insgesamt auf das gesamte Sortiment abgestimmt und können auf regional wachsenden Gemüsesorten.

Alle Angebote aus den neuen Marktkauf Prospekten finden Sie auf unserer Webseite: https://www.marktkauf.de