Prospekte und Händlerinfos für Poco

Poco ist ein Möbelhaus, welches seinen Sitz in Bergkamen hat. Es gibt 118 Einrichtungsmärkte und vier Regionallager. „Poco“ ist ein Akronym für Pohlmann & Co., benannt nach dem Firmengründer. Im Jahr 2008 hatte sich Poco mit den Domäne-Märkten zusammengeschlossen. Daher gibt es zwei verschiedene Zentralen, welche in Bergkamen und in Hardegsen liegen.

Informationen zum Unternehmen

Das Unternehmen wurde in 1989 vom Einzelhandelskaufmann Peter Pohlmann gegründet. Das erste Geschäft wurde in Ahlen geöffnet. Dort war das Motto „Schönes Wohnen für weniger Geld“. Anschließend ist die Zahl der Filialen stetig angestiegen. Darüber hinaus verfügt Poco über ein dichtes Netz von Märkten, die in Nordrhein-Westfalen liegen.

Heute gibt es in Deutschland rund 118 Einrichtungsmärkte. Es gibt durchschnittlich 4.600 Quadratmeter Verkaufsfläche. Poco beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter. Es wird jährlich ein Umsatz von über 1,2 Mrd. Euro erwirtschaftet. Es entstehen jährlich bis zu sechs neue Märkte. Zudem gibt es auch in Australien einen Markt. Weitere Geschäfte bestehen in den Niederlanden, in Polen und in Südafrika.

Im Jahr 2002 kam es zu einer engen Zusammenarbeit im Wareneinkauf zwischen Poco und den Domänen-Einrichtungsgeschäften. Folglich wurde eine gemeinsame Holding, die Poco-Domäne-Holding GmbH in 2008 gegründet. Ab diesem Zeitpunkt waren die Geschäfte als Poco Domäne bekannt.

Verkaufskonzept

Das Verkaufskonzept stützt sich auf das Prinzip, den Kunden „Schönes Wohnen für weniger Geld“ anzubieten. Bis zum Frühjahr 2017 war Daniela Katzenberger das Gesicht für die Werbung von Poco. Sie wurde durch Markus Maria Profitlich und Janine Kunze abgelöst.

Ursprünglich wurden Teppich-Überproduktionen verkauft. Später kamen auch weitere Baumarkt-Sortimentsbereiche dazu. Im Vergleich mit den klassischen Möbelhäusern setzt Poco auf niedrigere Preise, wie es auch bei den Discountern Aldi und Lidl der Fall ist. Alle Angebote aus den neuen Poco Prospekten finden Sie auf unsere Webseite.